Skip to main content

Saatgut

In den meisten Gartenarten sind Pflanzen ein elementarer Bestandteil der Anlage. Einzig der Zen-Garten verzichtet fast vollständig auf sie. Das Saatgut ist ein ganz wichtiger Bestandteil für das Wachstum schöner und gesunder Pflanzen. Der Verbraucher findet heute eine große Auswahl von Saatgut vor, was die Entscheidung nicht unbedingt erleichtert. Wichtig ist es in jedem Fall, die Qualität im Blick zu behalten. Ein qualitativ hochwertiges Saatgut garantiert eine zuverlässige Keimung. Das erspart dem Gärtner die spätere Enttäuschung über ausbleibende Keimlinge und leere Stellen im Garten.




Ein weiteres Kennzeichen von erstklassigem Saatgut ist die geringe Menge, die man für die Aussaat benötigt. Das kann im Vergleich zu billigem Saatgut ein Drittel bis die Hälfte weniger sein. Die vermeintlich günstigen Angebote können sich im Nachhinein also als deutlich teurer herausstellen. Ein weiterer Grund auf Qualität zu achten ist die Gesundheit der ausgesäten Pflanzen. Die Jungpflanzen entwickeln sich schnell und kräftig und die Gefahr von Krankheiten ist, richtige Düngung vorausgesetzt, deutlich niedriger. Gerade dann, wenn man außergewöhnliche Pflanzen aussäen will oder der Garten eine schwierige Bodenart hat, empfiehlt sich ein ausführliche Beratung, die man im guten Fachhandel erhält. Zudem bekommt man hier auch Tipps für die richtige Düngung. Ist ein Beet mit dichter Bepflanzung geplant oder möchte man einen Rasen anlegen, dann ist die Anschaffung eines Streuwagens vorteilhaft. Der Streuwagen verteilt das Saatgut gleichmäßig und sparsam.

Rasen Saatgut

Rasen Saatgut ©iStockphoto/Elenathewise

Top Artikel in Garten