Skip to main content

Das Gartenhaus für Wohnzwecke

Längst nicht alle Grundstückseigentümer zielen darauf ab, ihr Gartenhaus als Geräteschuppen zu nutzen. Einigen Leuten geht es vielmehr darum, zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Es wird beabsichtigt, ein Haus zu errichten, das einen gewissen Wohnkomfort bietet. Damit ist nicht zwingend gemeint, dass die Eigentümer darin wohnen möchten. Vielmehr soll es eine Atmosphäre bieten, in der man sich einfach wohl fühlt.




Entsprechende Gartenhäuser werden beispielsweise sehr gerne genutzt, um zusammen mit Freunden und der Familie zu feiern. Ob man nun eine Grillparty oder eine Geburtstagsfeier veranstalten möchte, macht im Endeffekt keinen Unterschied: In einem gut eingerichteten Gartenhaus fühlt man sich einfach wohl.

Andere Leute ziehen es vor, ihre Gartenhäuser nicht mit Sitzbänken und Tischen, sondern vielmehr mit Betten oder gar Doppelbetten auszustatten. An den Wochenenden – insbesondere bei gutem Wetter – werden die Häuschen gerne genutzt, um dort den Mittagsschlaf zu verbringen und einmal so richtig abzuschalten bzw. um sich vom Alltagsstress zu erholen.

Wohn Gartenhaus

Wohn Gartenhaus ©iStockphoto/gimages777

Falls man sein Gartenhaus auf diese Art und Weise bzw. in gewisser Hinsicht für Wohnzwecke nutzen möchte, muss dieses natürlich entsprechend ausgestattet sein. Wichtig sind eine ausreichend bemessene Grundfläche sowie mindestens ein großes Fenster. Besser ist es, über mehrere Fenster zu verfügen, damit ein guter Lichteinfall gewährleistet ist und zudem die Möglichkeit besteht, gut zu lüften. Zudem kommt der Einrichtung eine hohe Bedeutung zu: Bänke, Tische und Betten müssen natürlich auf den gebotenen Raum entsprechend zugeschnitten sein.