Skip to main content

Gartengeräte

War die Gartenarbeit in früheren Zeiten mit zum Teil schwerer körperlicher Arbeit verbunden, so findet der Hobbygärtner heute ein vielfältiges Angebot von Gartengeräten vor, die die Gartenpflege erleichtern. Gerade wenn man sich zum ersten Mal mit der Anlage eines Gartens beschäftigt ist es hilfreich, die wichtigsten Gartengeräte zu kennen.




Gartengeräte können in vielen Bereichen wesentlich genauer oder effektiver arbeiten, als dies mit der Hand möglich wäre, zum Beispiel bei der Aussaat oder beim Mähen. Sie sind also eine sinnvolle Investition, die dem Gärtner jene Zeit sparen hilft, die er dann auf der Terrasse verbringen kann, um die Schönheit seines Gartens zu genießen.

Gartengeräte

Gartengeräte ©iStockphoto/smirart

Bei einigen Gartengeräten hat man die Wahl, ob man sie als klassisches Gartengerät oder als elektrisches bzw. benzingetriebenes Gerät anschaffen will. Hier sollte man die Vor- und Nachteile abwägen. Eine automatische Heckenschere ist zwar schneller und genauer, aber mit einer klassischer Heckenschere lässt sich auch problemlos an Sonntagen im Garten arbeiten. Ob man sich für ein klassisches Gartengerät oder ein elektrisches bzw. benzingetriebenes Gartengerät entscheiden soll, darauf gibt es keine pauschale Antwort. Wer einen kleinen Garten bepflanzt, für den ist der Vorteil der Schnelligkeit von automatischen Gartengeräten nicht mehr so deutlich spürbar. Andererseits spielt es auch eine Rolle, wie viel Zeit man mit der Gartenpflege zubringen kann und will.

Top Artikel in Garten