Skip to main content

Auswahl der Baumaterialien

Die Qualität eines Gartenhauses hängt im Wesentlichen von drei Faktoren ab. So ist es zunächst einmal wichtig, dass das Konzept bzw. der eigentliche Entwurf überzeugen kann. Ebenso muss der Entwurf fachgerecht umgesetzt werden: Nur mit einem ausreichenden Maß an handwerklichem Geschick und Erfahrung ist es möglich, gute Gartenhäuser zu bauen. Zu guter Letzt wären da noch die Baumaterialien. Es ist dürfte jedem einleuchten, dass die Materialien von sehr hoher Bedeutung sind.




Das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf dem Holz, aus welchem ein Gartenhaus gebaut werden soll. Die einzelnen Holzbretter und Holzbalken müssen auf jeden Fall von hoher Qualität sein. Deshalb sollte man beim Kauf auch nicht an der falschen Stelle sparen. Es ist immer gut, sich für hochwertiges Holz zu entscheiden, schließlich garantiert dies eine lange Nutzungsdauer.

So gut wie alle Gartenhäuser werden aus Fichtenholz gefertigt. Das Holz der Fichte gilt als äußerst preiswert und wartet zudem mit erstklassigen Eigenschaften aus. Einige Elemente, wie beispielsweise tragende Balken dürfen auch gerne aus Hartholz (z.B. Buche) sein, weil sie dann noch belastbarer sind.

Gartenhaus

Gartenhaus ©iStockphoto/terra24

Bei den Kleinteilen sieht es nicht viel anders aus. Gerade bei den Schrauben ist es wichtig, nicht an der falschen Stelle zu sparen. Es gilt hochwertige Schrauben zu verwenden, die eine ausreichende Länge aufweisen und somit tief in das Holz getrieben werden können. Außerdem sollten sie rostfrei sein, damit sich auch nach vielen Jahren immer noch einen treuen Dienst verrichten. Dasselbe gilt selbstverständlich auch für andere Elemente aus dem Bereich der Befestigungstechnik wie beispielsweise für Balkenschuhe und Beschläge.

Top Artikel in Gartenhäuser